Autorisierter-Berater_Offensive-Mittelstand

“Die Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland” fördert eine erfolgreiche, mitarbeiterorientierte Unternehmensführung durch die Entwicklung zeitgemäßer Standards und Praxisinstrumente und bietet vielfältige regionale Unterstützungsstrukturen speziell für den Mittelstand. Derzeit arbeiten über 240 Partner in der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ mit, unter anderem Bund und Länder, Unternehmerverbände, Fachverbände, Innungen, Handwerkskammern, Gewerkschaften, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Forschungsinstitute und Dienstleister.

Grundprinzipien der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“

DDie „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ (im Folgenden „Offensive Mittelstand“ genannt) ist eine nationale Initiative und Interessengemeinschaft, die sich für die Entwicklungsmöglichkeiten des Mittelstandes in Deutschland einsetzt. Gegründet wurde sie im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Die Gründungsmitglieder der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ sind

  • die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie,
  • die BC Forschungsgesellschaft, die Fachhochschule des Mittelstandes,
  • das IfM Bonn – Institut für Mittelstandsforschung  Bonn,
  • das Institut für Technik der Betriebsführung des Deutschen Handwerksinstitutes
  • das RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V.

In der „Offensive Mittelstand“ kann jeder Interessierte mitarbeiten. Die „Offensive Mittelstand“ leistet einen Beitrag zur Mittelstandsinitiative der Bundesregierung.

Zielsetzung

Die „Offensive Mittelstand“ will kleine und mittelständische Unternehmen unterstützen, den Wandel der Arbeit sowie die demografischen Anforderungen erfolgreich zu bewältigen. Sie setzt sich insbesondere für eine systematische und präventive Arbeitsorganisation, einen wertschätzenden Umgang mit den arbeitenden Menschen und wirkungsvolle Unterstützungsstrukturen ein.

Grundsätze

  • Die „Offensive Mittelstand“ ist unabhängig und verfolgt keine kommerziellen Zwecke.
  • Die Themenfelder der „Offensive Mittelstand“ und deren Umsetzung sind im INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand – Erfolg ist kein Zufall“ beschrieben.
  • Die Zusammenarbeit in der „Offensive Mittelstand“ erfolgt auf Basis gegenseitigen Vertrauens, gegenseitiger Wertschätzung und Rücksichtnahme auf die Interessen aller Beteiligten.

Offensive-Mittelstand-Produkte

  • Offensive-Mittelstand-Produkte – zum Beispiel
    • Der INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand – Erfolg ist kein Zufall“
    • Der INQA-Check „Personalführung“
    • Die Potenzialanalyse „Innovation sichert Erfolg“
    • Seminarkonzepte und / oder Beratungskonzepte
  • dienen der Umsetzung der Ziele, der Grundsätze der „Offensive Mittelstand“.
  • Offensive-Mittelstand-Seminare und Offensive-Mittelstand-Beratungen dürfen ausschließlich durch autorisierte „Offensive-Mittelstand-Berater“ durchgeführt werden

Offensive-Mittelstand-Berater

  •  Ein „Offensive-Mittelstand-Berater“ ist befähigt, die Instrumente der „Offensive Mittelstand“ in seiner Beratungspraxis einzusetzen. Er unterstützt die „Offensive Mittelstand“ aktiv im Sinne dieser Grundprinzipien.
  • Als „Offensive-Mittelstand-Berater“ wird durch eine “Institution zur Qualifizierung der OM-Berater” autorisiert, wer
    • den Zugangskriterien zur Beraterausbildung der „Offensive Mittelstand“ entspricht
    • an Qualifizierungsseminaren und Qualitätssicherungs-Veranstaltungen teilnimmt,
    • dies durch eine von einer “Institution zur Qualifizierung der OM-Berater” ausgestellten Urkunde nachweist,
    • seine Kompetenzprofile entsprechend den Themen des Leitfadens in der Liste ausweist und mit anderen Beratern in den Themenfeldern, die nicht zu seinem Kompetenzprofil gehören, kooperiert.
    • Die Berechtigung, die Bezeichnung „Berater der Offensive Mittelstand“ zu führen, wird von der jeweiligen “Institution zur Qualifizierung der OM-Berater” durch eine Urkunde bescheinigt. Entfällt eine der v. g. Voraussetzungen, soll die jeweilige “Institution zur Qualifizierung der OM-Berater” diese Berechtigung entziehen.
  • Die „Offensive Mittelstand“ führt eine Liste aller autorisierten „Offensive-Mittelstand-Berater“ auf der Homepage.

(gekürzter Auszug aus der Selbsterklärung Grundprinzipien  der Initiative „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“)

 

offensive2

 

Erfolg ist kein Zufall !
Wo stehen Sie – wo wollen Sie hin?
Nehmen Sie Kontakt auf und fragen nach dem Unternehmens-Check der “Offensive Mittelstand!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.